Startseite

Forst-Technik: Mit der Moderne auf Du und Du

Was waren das für Zeiten, als man mit Axt, Baumsäge und Pferd in den Wald zog, um Bäume zu fällen? Keine besonders Guten! Denn modernste Forst-Technik macht den Unterhalt des Waldes günstiger und vor allem sicherer.

 

Waldarbeit ohne moderne Forst-Technik ist heute nicht mehr denkbar. Die Kosten würden explodieren und die Sicherheit der Forstarbeiter wäre nicht mehr zu garantieren. Für die Mitarbeiter heisst das, dass sie sich ständig weiterbilden und auch technisch auf dem neusten Stand bleiben.

 

Moderner Werkhof in Fieschertal

In Fieschertal verfügt der Forst Aletsch über einen gut ausgebauten Werkhof mit Büro. Die Anlage bietet ganzjährig beste Arbeitsbedingungen und wird mit einer automatischen Stückholzfeuerung beheizt. Hier entstehen in den Werkstätten auch die Holzprodukte des Forsts. Im Guferwald oberhalb Betten Dorf steht eine weitere Holz-Lagerhalle des Forsts Aletsch.

 

werkhof

 

Im Bergwald unerlässlich, der Gebirgsharvester

Beim Gebirgsharvester Konrad Mounty 4000 dient ein LKW als Trägerfahrzeug worauf die komplette Seilkrananlage aufgebaut ist. Dazu kommt ein leistungsfähiger Kran mit 9,5 Metern Reichweite und einem Prozessor Woody 60. Der Seilkran des Gebirgsharvesters ist auf der Forststrasse schnell aufgebaut.

Die Bäume werden mit der Motorsäge gefällt und bis zu einem Durchmesser von 60 Zentimetern samt Ästen zum Kombiseilgerät geseilt und dort mit dem Prozessor bearbeitet. Stärkere Bäume müssen im Wald mit der Motorsäge gerüstet werden. Die maximale Rückedistanz beträgt 740 Meter bergauf und 300-400 Meter bergab. Bergauf wird ein Liftliner als Laufwagen eingesetzt, für horizontale und bergab Bringung ein Woodliner. Alle Produkte sind aufeinander optimal abgestimmt.

Rückeschlepper, ein starkes Stück

Mit dem Forstspezialschlepper HSM 904-D mit 240 PS verfügt der Frost Aletsch über ein leistungsfähiges Rückefahrzeug. Hinzu kommt der Rückekran Loglift F121 RT73 mit einem Hubmoment von 143 kNm, Doppeltrommelwinde, zweimal 13 Tonnen Zugkraft, Anhänger und Klemmbank.
ruck1

Leistungsfähiger Schneid- und Spaltautomat

Mit dem Schneide- und Spaltautomaten Palax 100 S verarbeitet der Forst Aletsch Rundholz zu ofenfertigem Brennholz für die Kunden in der Region. Das Besondere: Die Maschine ist so konzipiert, dass die fertigen Holzscheite praktisch keine Reste von Erde, Sand oder auch Spänen aufweisen.

 

palax

Klein aber fein: Transporter Lindner Unitrac

Auf engen Strassen, auf denen das Holz nicht mit dem LKW abgeführt werden kann und für die Lieferung von Brennholz kommt der wendige Transporter Lindner 102 Unitrac zum Einsatz.
spalt