Startseite

Holzschindeln: das Dach für die Ewigkeit

Holzschindeln, die aus Lärchenholz gespalten werden, gelten als eine der widerstandsfähigsten Dachbedeckungen. Selbst bei modernen Gebäuden setzen die traditionellen Lärchenschindeln architektonische Glanzpunkte und das nicht nur auf dem Dach.

 

Seit Jahrhunderten sind gespaltene Holzschindeln aus Lärchenholz die traditionelle Hausbedachung im Oberwallis. Nicht selten trifft man Stadel und Speicher an, auf denen lärchene Holzschindeln seit 60 und mehr Jahren für ein dichtes Dach sorgen. Die Starke UV-Strahlung in den Bergen sorgt dafür, dass die anfänglich rötlichen Dächer allmählich von einer grauen Patina überzogen werden.

 

Anfrage oder Offerte >

 

 

Holzschindeln: Gespalten, nicht gesägt

Schindeln werden nach wie vor in Handarbeit gespalten. Die Qualität fängt schon mit der Auswahl des Baumstammes an. Gerade muss der Baumstamm sein. Auch Äste darf er keine aufweisen. Zudem wird nur das dunkle Kernholz verwendet. Doch: Warum sind nur gespaltene Schindeln gute Schindeln? Gesägte wären doch viel günstiger.

 

Die Antwort: Durch das Spalten wird der natürliche Faserverlauf des Holzes nicht zerstört. Die gespaltene Schindel ist dadurch viel haltbarer und widerstandsfähiger als eine gesägte. Hinzu kommt, dass Lärche vor allem in grossen Höhenlagen gedeihen und dadurch in der Regel sehr langsam wachsen. Dieses sogenannt feinjährige Holz ist gegenüber Witterungseinflüssen viel widerstandsfähiger.

 

Qualität dank Handarbeit

Richtig gute Schindeln fordern vom Schindler Handarbeit und Erfahrung. Die Rohschindel wurde früher mit Schindelmesser und Schlägel vom Block gespaltet. Heute geschieht das mithilfe einer Spaltmaschine. Darauf wird jede einzelne Rohschindel noch mit der Hobelmaschine nachbearbeitet. Früher wurden die Schindeln nur durch Steine beschwert auf dem Dach festgehalten. Heute werden sie in drei Lagen festgenagelt. Die Walliser Holzschindeln sind traditionell 51 Zentimeter lang. 62 dieser gespaltenen Lärchenschindeln werden benötigt, um einen Quadratmeter Dach in drei Lagen zu decken.

Klar ist: Lärchene und gespaltene Holzschindeln bilden eine der widerstandsfähigsten Dachabdeckungen überhaupt.

 

Handgespalten für dreifach Deckung ab Werkhof, in Bunden zu einem Quadratmeter
Fr. 120.–/m2
Preis exkl. MwSt.

 

Das könnte Sie auch noch interessieren: