Startseite

Hangsicherung: Forst Aletsch hat die Profis!

Droht ein Hang ins Rutschen zu kommen, kann eine professionelle Hangsicherung diese Gefahr verhindern oder zumindest eindämmen. Zum Einsatz kommen dabei Wissen und Holz des Forsts Aletsch.

 

Doch was ist ein Erdrutsch? Wikipedia weiss Rat: «Ein Erdrutsch ist das Abgleiten größerer Erd- und Gesteinsmassen, meistens ausgelöst durch starke Niederschläge und das dadurch bedingte Eindringen von Wasser zwischen vorher gebundene Bodenschichten.» Hier kann der Forst Abhilfe schaffen.

Hangsicherung mit heimischem Holz

Ob gefährdete Gebiete oder bereits abgerutschte Hänge: Der Forst Aletsch verfügt über eine grosse Erfahrung im Bereich der Sicherung von rutschgefährdeten Hängen mit Holzkästen. Dabei werden ganze Baumstämme so miteinander verbunden und in den gefährdeten Hang eingebaut, dass dieser dauerhaft stabilisiert wird und auch starken Regenfällen widerstehen kann.

 

Kampf dem Wasser mit Querabschlägen

Der «Hauptgegner» bei Rutschungen ist Wasser. Vor allem unbefestigte Strassen und Wanderwege sind bei starken Regenfällen regelrechte «Wassersammler» und können zu wahren Bächen werden. Der Forst wendet hier in Form von hölzernen Querabschlägen ein sehr wirksames Gegenmittel an. Das Wasser wird so in kleineren Mengen abgeleitet und kann seine gefährliche Kraft erst gar nicht entwickeln.

 

Kurz und bündig

Die Aufgaben, die der Forst Aletsch im Bereich Hangsicherung übernimmt:

 

 

Das könnte Sie auch noch interessieren: