Startseite

Schutzwald pflegen, Sicherheit fördern

90 Prozent der Wälder, die der Forst Aletsch bewirtschaftet, sind Schutzwälder. Ohne die Pflege dieser Wälder wären Siedlungen und Verkehrswege stark gefährdet.

 

Schutzwald pflegen ist eine äusserst vielschichtige Angelegenheit. Seit 2005 erfolgt die Schutzwaldpflege mithilfe eines klaren und wissenschaftlich gestützten Konzeptes: NAiS.

 

NAiS: Nachhaltigkeit im Schutzwald

Das Ziel von NAiS besteht darin, mit einem möglichst kleinen Aufwand einen Waldzustand zu schaffen, der den Mindestanforderungen für eine nachhaltige Erfüllung der Schutzwirkung entspricht. Dabei gelten folgende Grundsätze:

 

 

Vielschichtige Aufgabe

Neben der Projektierung, Abrechnung und Administration beinhaltet die Schutzwaldpflege auch die Holzbringung mit Seilkran oder Helikopter und den Holzverkauf. Massnahmen zur Vermeidung von Wildschäden gehören ebenso dazu wie die phytosanitäre Überwachung des Waldes und die Behebung von Waldschäden: